Herzlich Willkommen!

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen über das Sachbuch “Die verrückte Welt der Paralleluniversen” von Tobias Hürter und Max Rauner. Außerdem Neuigkeiten aus Kosmologie, Astronomie und Philosophie, sofern sie das große Ganze betreffen, also unser Universum und was dahinter kommt.

Update Januar 2017: Diese Seite wird nur noch sporadisch gepflegt. Leider haben wir außerdem bei einem Umzug zahlreiche Umlaute verloren. Unser Buch ist aber weiterhin (mit korrekten Umlauten) erhältlich und hoffentlich noch ein paar Jahrhunderte aktuell.

 

Schluss mit dem BullshitUpdate September 2014: Schauen Sie sich auch unser neues Buch “Schluss mit dem Bullshit” an.

Max Tegmarks Universen

Hier beschreibt Spiegel-Korrespondent Johann Grolle die unterschiedlichen Level von Parallelwelten, wie sie Max Tegmark vorschweben.

Die passende Grafik dazu aus unserem Buch:

Zweite Erde gesucht

Quarks & Co begleitet Forscher auf der Suche nach der zweiten Erde, und Ranga Yogeshwar erklrt, wie man die Exoplaneten aufsprt.

Auerdem wird hier sehr schn vorgerechnet, mit wie vielen auerirdischen Zivilisationen in unserer Milchstrae wir theoretisch jedes Jahr in Kontakt treten knnen die “Drake-Gleichung” des Astrophysikers Frank Drake von 1961. Quarks&Co hat eigene Zahlen eingesetzt. Ergebnis: “In einhundert Jahren knnen wir gerade mal mit einer einzigen auerirdischen Zivilisation Kontakt bekommen theoretisch. Doch noch immer sind einige Werte reine Spekulation. Sie sind daher herzlich eingeladen, Ihre ganz persnliche Einschtzung abzugeben und zu erleben, wie Ihre Angaben die Wahrscheinlichkeit fr auerirdisches Leben steigern oder senken.”

Unter den Buchtipps: Die verrckte Welt der Paralleluniversen.

Flug ans Ende der Welt

Rauner im Raumschiff

Whrend die Kosmologen noch ber Paralleluniversen diskutieren, kann man ja schon mal selbst nachschauen, ob es sie gibt. In diesem Video fliegt Max Rauner mit einem selbstgebauten Raumschiff bis an den Rand des sichtbaren Universums. Im Kontrollzentrum: Tobias Hrter. Unterwegs begegnen sie einem weien Zwerg, einer Supernova und dem Andromeda-Nebel. Am Ende gibt es ein kleines Problem.

Die WELT empfiehlt Parallelwelten

Buchtipp aus der WELT:

“Unser Kosmos ist nur einer von unendlich vielen, und jeder Mensch hat unzhlige Doppelgnger in anderen Welten. Die Existenz eines Multiversums wird durchaus von serisen Physikern behauptet. Die Autoren, zwei Wissenschaftsjournalisten, nehmen diese Theorie ernst und spren der spannenden Frage nach, was dieses revolutionre Weltbild fr jeden Einzelnen von uns bedeutet.Tobias Hrter, Max Rauner. Piper, Mnchen. 268 Seiten, 14,95 Euro”

Schne alte Welt

Hubbles Sicht der Dinge  Credit: Nasa

Das Magazin Seed lsst uns mit einer schnen Diaschau an den Rand des Universums reisen. Die Bilder stammen aus dem Buch “Far out” von Michael Benson (Solche Bildbnde erfreuen auch die Verlage: die Fotos sind kostenlos). Schade, dass von da drauen niemand zurckfotografiert hat.